Geisterrad_NeueKantstr

Neue Kantstraße: Geisterrad mahnt zur Vorsicht im Straßenverkehr

Die letzten Tage hat sich das Wetter von seiner schönsten Seite gezeigt. Es scheint der „Sommer in Berlin“ hat nun wirklich begonnen. Eine Begleiterscheinung des schönen Wetters ist, dass wieder viele Verkehrsteilnehmer auf den Drahtesel umgestiegen sind. Zwar entlastet das die öffentlichen Verkehrsmittel dank steigender Touristenzahlen subjektiv nicht wirklich spürbar, aber dafür bedarf das Autofahren wieder erhöhter Aufmerksamkeit und manchmal auch besonders starker Nerven. Letztendlich geht es nicht darum, ob man richtig, oder falsch im Straßenverkehr handelt, ob es sicherer oder nach STVO korrekt ist als Radfahrer links, rechts oder mittig zu fahren. Final geht es um Menschenleben! Die Geisterräder des AFDC führen einem das in Berlin seit 2009 in ganz besonderer Form deutlich vor Augen. Eines dieser Geisterräder erinnert und mahnt in der Nähe des S-Bahnhofs Messe Nord/ ICC an die Gefahren, dass der Kampf zwischen Auto und Rad ein tödliches Ende nehmen kann.  Weiterlesen →

Logo_Röstwerk

Frisch geröstet: Röstwerk Berlin im Klausenerkiez

Die Kaffeekultur erlebt in den letzten Jahren wieder einen Boom in Berlin. Auch bei uns im Klausenerkiez zollt man dieser jetzt wieder Tribut. Seit November 2015 wird hier im Kiez sogar selbst geröstet. Röstungen, Kaffee, Kuchen und Frühstück bietet das Röstwerk Berlin in der Seelingstraße 34 entweder im gemütlich-rustikalen Ambiente oder zum Mitnehmen.  Weiterlesen →

Gedenkfeier_OttoGrüneberg_2016

Gegen das Vergessen: Otto Grüneberg

Am Sonntag, den 6. Februar fand vor dem Lokal „Kastanie“ in der Schlossstraße, wie auch in den letzten Jahrzehnten, eine Gedenkfeier statt. Gedacht wurde der Ermordung Otto Grünebergs, eines jungen Kommunisten, der am 1. Februar 1931 auf seinem Nachhauseweg in die Schloßstraße 22  erschossen wurde. In diesem Jahr wurde nun bereits der 85. Todestag begangen. 

Weiterlesen →