Der Österreichpark

Als Sehenswürdigkeit der Mierendorff-Insel hatte ich den Österreichpark kurz im März vorgestellt. Nachdem die Temperaturen inzwischen soweit gestiegen sind, dass man die Parks auch wirklich geniessen kann, habe ich dem blühenden Österreichpark nochmal ganz in Ruhe einen Besuch abgestattet, der am 12. Mai bereits zwei Jahre alt geworden ist. 

Der alte Sömmering-Park, welcher zwischen Schlossbrücke und Caprivibrücke liegt, lud lange Zeit nur zum schnellen Spaziergang an der Spree ein. Die Berliner Gelder für den Unterhalt waren kaum vorhanden und entsprechend verwahrlost sah die Parkanlage aus. Warum also nicht einen Sponsoren finden, der die Fläche unterhält? Diesen fand man in der nationalen Tourismusorganisation des Alpenlandes. „Österreich Werbung“ übernahm 2013 erst einmal für drei Jahre den Unterhalt der Parkanlage und gestaltete ihn zu einer Begegnung mit dem Alpenland um.

Felsgarten & Almsommer-Bänke

Rund um den alpinen Felsgarten finden sich zahlreiche Sitzbänke. Dabei handelt es sich um typische Alpenbänke aus Holz.

steirische Apfelbaumallee

Die Apfelzierbäume stehen derzeit in voller Blüte und sind ein wahrer Hingucker.

Original-Liege vom Donausteig

Die großen Liegen, die man sonst an der Donau findet, laden mit entspannendem Spree-Blick zum Verweilen an. Bequem findet man hier auch zu Zweit Platz und kann kuschelnd den Sonnenuntergang genießen. Aber da es davon nur zwei Liegen gibt, ist es gar nicht so leicht, diese leer vorzufinden.

Tiroler Fernrohr

Oberhalb der Liegewiese steht das Tiroler Fernrohr, mit welchem man kostenlos einen Blick wagen kann. Dabei findet man aber nicht die Sicht über die Spree, sondern blickt dank des Viscopes stattdessen auf ein Alpenpanorama.

Vorschau

Am 21. Juni feiert der Österreichpark ganz offiziell seinen zweiten Geburtstag. Gleichzeitig wird der neue Kinderspielplatz eingeweiht, der gerade noch im Bau ist.

Ein Schnitzel-Food-Truck sorgt dann für das leibliche, verschiedene Bands im Rahmen der Fête de la Musique für das akustische Österreich-Feeling.  Von 16 bis 22 Uhr sind Besucher herzlich eingeladen den Park-Geburtstag mitzufeiern.

So sah übrigens der erste Geburtstag aus:

Webschmankerl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s