Messstation an der Stadtautobahn

Direkt über der Stadtautobahn gibt es einen kleinen Trampelpfad, welcher von der Knobelsdorffer Straße zum Spandauer Damm führt. Als ich auf diesem entlang ging, fand ich diesen Containerbau. Durch seine Aufbauten dachte ich mir, dass es sich dabei um eine Messstation handeln könnte.

Die Recherche ergab dann, dass es sich bei dem Container am Lerschpfad um die Verkehrsbezogene Messstation Nummer 14 handelt, welche bis Ende der 1990er Jahre für die Messung der Luftqualität gedient hat.

Seit 1975 werden in Berlin die Luftverunreinigungen durch das BLUME-Messnetz kontinuierlich gemessen. Dafür wurden im Laufe der Zeit an verschiedenen Stellen in Berlin Messstationen eingerichtet. Der von mir gefundene Aufbau diente zur Ermittlung der Luftqualität in Nähe der Stadtautobahn.

Die Berichte von BLUME bestätigten dann, dass es sich bei meinem Fundstück wirklich um eine Messstation handelte, die heute aber nicht mehr genutzt wird.

Wer sich für die Entwicklung der Luftqualität in Berlin interessiert, für den gibt es die Jahresberichte seit 2001 auch online.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s