Mini-Stadtspiele – Klimaschutz spielerisch erlernen

Als ich Aufnahmen vom Ledigenheim gemacht habe, bin ich fast über ein neu aufgestelltes Schild gestolpert. Entsprechend sensibilisiert, habe ich den Kiez nach weiteren Neuzugängen offen gehalten. Und siehe da: Man kann den gesamten Kiez dank fünf Schildern auf ganz neue Art und Weise erkunden. Nach dem Prinzip: Spielerischer Klimaschutz.

K2020 – Das Projekt

Als Beitrag zur Klimaneutralität, welche Berlin bis 2050 anstrebt, hat sich der Klausenerkiez zum Ziel gesetzt, bis 2020 seinen eigenen CO2-Ausstoß um 20 Prozent im Vergleich zu 1990 senken. Da dieses Ziel nur erreicht werden kann, wenn alle Anwohner dazu beitragen, bestehen viele verschiedene Lösungsansätze. Die Botschaft des Street Game K2020 Projekt lautet:

Man kann im täglichen Leben viel für das Klima im Kiez tun … und dabei auch Spaß haben!

Das Straßenspiel macht den Kiez zum Spielfeld. Die Interaktion mit der Stadtinfrastruktur führen die Spieler an persönliche Handlungen heran, die im Alltag dabei helfen klimafreundlich zu handeln. Der Name K2020 steht dabei für „Klima im Kiez und die Klausenerplatz-Kiez 2020 Klimaschutz Ziele“.

In erster Linie richten sich die Spielschilder aber an den Spieltrieb und zeigen erst in zweiter Linie Wege auf, persönlich zum Klimaschutz beizutragen.

K2020 –  die Spiele

Um praktische Tipps und Informationen rund um den Klimaschutz spielerisch zu vermitteln, gibt es gleich fünf Hinweisschilder im Klausenerkiez.

Türen schließen – Klausenerplatz

Türen Schließen

20°C –  Nehringstraße

20°C

Angeschlossen – Nehringstraße vor der Bibliothek

Angeschlossen

Gieße oder Fließe – am Ledigenheim Danckelmannstraße

GießeoderFließe

Pappbecher in der Seelingstraße

Pappbecher

Für die Durchführung dieser Spiele benötigt man zwischen drei und zehn Minuten.

Neben den Spielen, welche sich auf den Hinweisschildern entdecken lassen, wurde zusätzlich ein mobiles Agentenspiel für das Handy entwickelt. Das interaktive Agentenspiel dauert etwa eine Stunde.

Agentenspiel – Klimaspiel per Smartphone

Jedes Spielschild ist mit einem Barcode ausgerüstet. Scannt man diesen, so kann man zum Klima-Agenten werden. Startpunkt dieses Spieles ist die Spieltafel in der Nähe der Bushaltestelle am Klausenerplatz. Mittels einer Datenverbindung ruft man sich hier eine eigens eingerichtete AgentenSeite auf und gibt den fünfstelligen Agentencode ein, der auf dem Spielschild steht. Das Agentenspiel steht in deutsch, englisch und türkisch zur Verfügung und kann so auch von älteren Kindern als Fremdsprachen-Training gespielt werden.

Webschmankerl zum Ökokiez 2020

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s