Im Aufbau – der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Am 23. November eröffnet wieder der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg. Er gehört inzwischen zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten in Berlin und sorgt vor allem durch sein besinnliches Ambiente für den richtigen Einstand in die weihnachtliche Vorfreude. Damit alles zur feierlichen Eröffnung bereit ist, findet bereits jetzt der Aufbau statt. Grund genug, schon einmal einen Blick zu riskieren und euch auf den Besuch vor Ort einzustimmen.

Aufbauarbeiten

Als ich am Wochenende am Schloss entlang spazierte, war bereits so einiges auf dem Vorplatz los. Neben den klassischen Aufbauten, wie der Weihnachtskrippe und der großen Weihnachtspyramide, wurden auch die inzwischen typischen Zelte errichtet.

Noch fehlt so einiges, doch jeden Tag rückt der Weihnachtsmarkt seiner endgültigen Form näher.

Vorfreude

Ein besonderer Hingucker ist meiner Meinung nach aber schon jetzt der diesjährige Zaun des Weihnachtsmarkt-Geländes. Hierfür wurden die Planen mit weihnachtlichen und winterlichen Motiven versehen, welche von der Stiftung Stadtmuseum Berlin bereit gestellt wurden. Wenn der Weihnachtsmarkt erst einmal die Lichter anmacht und die Besucher zielgerichtet zum Weihnachtsmarkt strömen, werden diese Szenen vielleicht nicht mehr so viel Aufmerksamkeit erhalten, wie sie es von mir beim Vorbeischlendern im Lampenschein erhalten haben. Mich haben sie auf jeden Fall bereits in die erste weihnachtliche Stimmung versetzt. Daher möchte ich euch diese Szenen auch zeigen.

Der Weihnachtsmarkt

Seit 2007 wird die feierliche Stimmung des Weihnachtsmarktes von einer aufwendigen Schloss-Illumination begleitet, welche das Schloss Charlottenburg in ein romantisches Licht taucht. Damit bietet das Schloss den richtigen Hintergrund für einen Weihnachtsmarkt, der trotz moderner Elemente weiterhin ein klassisches Auftreten besitzt.

„Mehr als 100 Marktstände und historische Fahrgeschäfte sorgen für ein festliches Ambiente auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg.“ (wvdsc)

Lageplan: Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg 2015 von wvdsc

In diesem Jahr neu

Ein EC-Karten-Automat wurde aufgestellt um die Besucher mit Bargeld direkt vor Ort zu versorgen. Er befindet sich am östlichen Eingang.

Gutes tun – Spendenmöglichkeiten vor Ort

Ein besonderes Highlight wir die Christmas Biketour sein, welche am 12.12. vom gemeinnützigen Verein „Santa Claus on Road e.V.“ veranstaltet wird und auf dem Weihnachtsmarkt einen Stopp einlegt. Mit ihrer 18. Berlin Christmas Biketour lenkt  der Verein die Aufmerksamkeit der Mitbürger auf die Bedürftigen in Berlin und sammelt Spenden um die Wunschzettel einiger lokaler Organisationen zu erfüllen.

Auch in diesem Jahr stehen wieder verschiedene Fototermine mit den „Engeln des Lichts“ auf dem Programm. Mit dieser Spendenaktion konnten im letzten Jahr Gelder gesammelt werden, um einen Spielplatz für ein Kinderheim in Kiew zu errichten.

Klassiker

Der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg ist ein recht traditioneller Weihnachtsmarkt, der vor allem für sein umfassendes und vielseitiges Angebot an Kunsthandwerk bekannt ist.

Neben dem Kunsthandwerksmarkt zwischen Ehrenhof und kleiner Orangerie findet sich in diesem Jahr zudem eine Ukrainische Kunsthandwerker-Pagode auf dem Krippenplatz.

Ein buntes Unterhaltungsprogramm findet sich, wie in den letzten Jahren, direkt auf dem Schlossvorplatz. Neben der Schlossbühne und den beheizten Restaurantbauten findet sich auch eine Schlemmerstraße auf der Ostseite des Weihnachtsmarktes.

Der besonders bei Kindern beliebte Fuhrpark auf dem Königlichen Weihnachtsmarkt für Kinder bietet einen klassischen Kettenflieger, eine Eisenbahn sowie verschiedene Karussels. Eine Mini-Achterbahn sowie ein Kinder-Riesenrad runden das Unterhaltungsangebot ab.

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg lädt vom 23. November bis zum 26. Dezember Besucher ein sich in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Montags bis donnerstags ist der Weihnachtsmarkt von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Bereits ab 12 Uhr kann er freitags bis Sonntags besucht werden. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag ist der Weihnachtsmarkt von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Nur am Heiligabend bleibt der Markt geschlossen.

Standort

Zwischen Luisenplatz und Klausenerplatz befindet sich der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg direkt am Spandauer Damm.

Am nördlichen Ende findet sich zwar ein Parkplatz, doch ist es ratsam aufgrund der hohen Besucherzahlen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Mit der Ringbahn erreicht man den Weihnachtsmarkt vom S-Bhf. Westend kommend in wenigen Gehminuten.  Fast ebenso weit ist der U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz der Linie U7 vom östlichen Ende des Weihnachtsmarktes entfernt. Die Buslinien 109 und 309 fahren bis fast vor die Tür.

Webschmankerl

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s