Stoffe mit Tradition – HÜCO

In der Winterzeit ertappe ich mich tatsächlich immer wieder einmal dabei meine kümmerlichen Handarbeitsfähigkeiten wieder zu beleben. Gerade für Weihnachten sind selbst gemachte Präsente etwas wirklich Schönes. Auf der Suche nach passenden Materialien bin ich auf den Namen HÜCO gestoßen und habe dem Stoffhandel auf der Mierendorff-Insel letzte Woche mal einen Besuch abgestattet. Dabei handelt es sich um ein wahres Schlaraffenland für Stoffe ganz in der Nähe. Doch bevor ich euch einen kleinen Einblick biete, erst einmal etwas zur Geschichte der Mode in Berlin 😉

„Im Jahr 1671 erlaubte Kurfürst Friedrich Wilhelm fünfzig reichen jüdischen Familien, die aus Wien vertrieben worden waren, sich in Berlin niederzulassen. […] Zu den Auflagen, die ihnen gemacht wurden, gehörte auch, dass sie die gebrauchten Ballkleider des Berliner Hofes aufkaufen mussten.“ ( Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, S. 50)

Die Nachfrage bei den Berlinern war so groß, dass man mit dem Aufkauf den Bedarf nicht decken konnte. So wurden die Ballkleider bald kopiert und statt Maßanfertigungen wurden verschiedene Größen hergestellt. Die „Kleider von der Stange“ erfreuten sich großer Beliebtheit und Berlin entwickelte sich zum Zentrum der Konfektion. Der Begriff „Konfektion“ bedeutet „fertig gemacht“, also Mode, die sofort anprobiert und gleich mitgenommen werden konnte.

Um 1900 stammte fast 90 Prozent der deutschen Damenmode aus Berlin, bei Herren- und Kindermode fast 50 Prozent. Ein Geschäftszweig, von dem heute nur noch wenig überlebt hat. Schließlich wurden in der Nazizeit viele Juden verfolgt, ermordet oder emigrierten ins Ausland. Ihnen wurden am Hausvogteiplatz zwei Denkmale gesetzt. Ein Spiegel-Denkmale sowie die Treppe zum U-Bahnhof nennen die Namen ehemaliger Modefirmen, die den Hausvogteiplatz damals als Zentrum der Berliner Konfektion geprägt haben.

Ein Traditionsunternehmen in Berlin findet sich mit HÜCO auf der Mierendorff-Insel. HÜCO verkauft bereits seit 96 Jahren Stoffe in Charlottenburg.

Schneidertradition

„Der Gründer Heinrich Hühn hätte sich nicht träumen lassen, dass HÜCO im 21. Jahrhundert zwei große Geschäfte führt und Bestellungen aus der ganzen Welt annimmt, vor allem nicht nach der kompletten Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Bereits ein Jahr nach Kriegsende wurde das Geschäft wieder aufgenommen und etablierte sich zu einem der größten Stoffhäuser Deutschlands.“ (HÜCO – Über uns)

Mit einer Verkaufsfläche von 1200 m² ist HÜCO nicht einfach nur ein Stoffgroßhandel, sondern dank des Verkaufs auch kleinerer Mengen eine wahre Fundgrube für Hobby-Schneider. Hat man sich erst einmal an die Reizüberflutung gewöhnt, findet man garantiert den gesuchten Stoff.

Reihe um Reihe findet man in zahlreichen Regalgängen nach Stoffarten, Farben und Mustern sortierte Stoffe.  Die Stoffrollen in den fast deckenhohen Regalen sind einfach atemberaubend. Darüber hinaus gibt es noch ein Nähatelier, eine hauseigene Deko-Schneiderei, sowie ein Verleih von Deko-Stoffen für Theater- und Filmproduktionen.

Seit 2010 gibt es zudem noch die Stoffarena und Berlins Welt der Stoffe in der Residenzstraße 84 in Wedding, welche wochentags zwischen 10 und 18:30, sowie samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet haben und das HÜCO-Angebot dank 700 weiteren Quadratmetern auf 200.000 Meter Stoff erweitern.

Berlins Welt der Stoffe

Öffnungszeiten

Von montags bis freitags ist die Verkaufsfläche von 8:30 bis 17 Uhr geöffnet. Am Donnerstag sogar bis 19 Uhr. Zudem kann man auch am ersten Samstag des Monats von 9:30 bis 14 Uhr durch die Stoffreihen stöbern.

Auch ein Besuch der Reste-Abteilung ist recht lohnenswert. Diese ist von Montag bis Freitag zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Zudem steht die Deko-Schneiderei von 11 bis 17:00 Uhr für ausführliche Beratungsgespräche bereit.

Lage

Der Stoffverkauf von HÜCO befindet sich in der Lise-Meitner-Str. 7-9. Vom U-Bhf. Mierendorffplatz (U7) oder aber von der Ringbahnstation Jungfernheide kann man Hüco Stoffe bequem zu Fuß erreichen. Auch die Busse M27 und X9 halten am Mierendorffplatz.

Webschmankerl & Bücherkiste

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s