Wie damals – Die U12 erinnert(e) an alte Zeiten

Dieses Wochenende enden die Sanierungsarbeiten am S-Bahnhof Gleisdreieck und damit der tägliche Einsatz der U12, welche seit April die Strecken der Linien U1 und U2 miteinander kombiniert hat. Doch was viele dabei nicht wissen: Die Strecke Olympiastadion – Warschauer Straße wurde bereits vor über 100 Jahren befahren. Früher war es ganz normal ohne Umsteigen von der Warschauer Straße nach Charlottenburg durchfahren zu können. 

Weiterlesen →

Advertisements

Street-Art in Charlottenburg (4)

Auf meinen Spaziergängen durch den Klausenerkiez und seine Nachbarn richtet sich das Fotoobjektiv auch immer wieder auf die Farbkleckse im Straßenbild. Nicht nur das herbstliche Laub macht derzeit den Kiez bunt. Auch die künstlerische Gestaltung hat wieder ein bisschen frische Farbe mit sich gebracht. Was mir so seit dem Sommer vor die Linse geraten ist, möchte ich euch heute zeigen.

Weiterlesen →

Vegan in Charlottenburg: Lucky Vegan und vegane Restaurants

Am Wochenende findet in Berlin die erste VeggieWorld-Messe 2015 statt. Über 90 Aussteller sind vertreten. Damit will Berlin eindrucksvoll zeigen, dass die Stadt in Sachen vegetarischer und veganer Essenskultur am boomen ist. Hier in Charlottenburg – genauer gesagt in der „Grauzone“ – habe ich ein neues veganes Schmuckstück entdeckt: Lucky Vegan. Darüber hinaus gibt es auch bei uns das ein oder andere Restaurant, das sich auf das Kochen ohne tierische Lebensmittel versteht.

Weiterlesen →

Im wahrsten Sinne: sportlicher Einzelhandel

Shopping abseits der groß angelegten Center bedeutet zwar längere Wege doch gleichzeitig ein individuelleres Angebot. Den Einzelhandel zu unterstützen, wo es der eigene Geldbeutel zulässt, ist generell wünschenswert. Spezialgeschäfte haben den Vorteil, dass sie durch den engen Angebotskreis besonderen Wert auf die Beratung legen. Beratung ist vor allem im Sportbereich wichtig. Hier im Umkreis gibt es so einiges an „sportlichem Einzelhandel“ – und das oft mit langjährigem Erfolg. Weiterlesen →

Streetart in Charlottenburg

Auf meinen Spaziergängen durch den Klausenerkiez und seine Nachbarn richtet sich das Fotoobjektiv auch immer wieder auf die Farbkleckse im Straßenbild. Was mir so inzwischen vor die Linse geraten ist, möchte ich euch nicht vorenthalten. Natürlich achte ich dabei nicht so genau, in welchem Kiez ich das Foto dabei gemacht habe. Soweit ich mich erinnere, schreibe ich den Standort dazu. Ansonsten bleibt euch nur die etwas wage Verortung „Charlottenburg“.

Weiterlesen →