Frisch geröstet: Röstwerk Berlin im Klausenerkiez

Die Kaffeekultur erlebt in den letzten Jahren wieder einen Boom in Berlin. Auch bei uns im Klausenerkiez zollt man dieser jetzt wieder Tribut. Seit November 2015 wird hier im Kiez sogar selbst geröstet. Röstungen, Kaffee, Kuchen und Frühstück bietet das Röstwerk Berlin in der Seelingstraße 34 entweder im gemütlich-rustikalen Ambiente oder zum Mitnehmen.  Weiterlesen →

Gegen das Vergessen: Otto Grüneberg

Am Sonntag, den 6. Februar fand vor dem Lokal „Kastanie“ in der Schlossstraße, wie auch in den letzten Jahrzehnten, eine Gedenkfeier statt. Gedacht wurde der Ermordung Otto Grünebergs, eines jungen Kommunisten, der am 1. Februar 1931 auf seinem Nachhauseweg in die Schloßstraße 22  erschossen wurde. In diesem Jahr wurde nun bereits der 85. Todestag begangen. 

Weiterlesen →

Aktion „Kiezbaum statt Plastiktüte“

„Augen auf beim Kiezlauf.“ Das ist ja schon lange mein fruchtbares Motto, wenn ich durch den Klausenerkiez spaziere. Letzte Woche bin ich beim Einkaufen auf den zweisprachigen Aufsteller vor meinem Gemüsehändler gestoßen, der alle Anwohner sowohl auf deutsch als auch auf türkisch über die Aktion „Kiezbaum statt Plastiktüte“ informiert. Weiterlesen →

Was tun ? – Kunst im U-Bahnhof

Neues Jahr, neue Installation. Wieder bietet der Schaukasten im U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz allen Interessierten eine neue Kunstinstallation von Marek Benczewski. Die aktuelle StationVision stellt eine existenzielle Frage: „Was tun?“ Weiterlesen →