Stoffe mit Tradition – HÜCO

In der Winterzeit ertappe ich mich tatsächlich immer wieder einmal dabei meine kümmerlichen Handarbeitsfähigkeiten wieder zu beleben. Gerade für Weihnachten sind selbst gemachte Präsente etwas wirklich Schönes. Auf der Suche nach passenden Materialien bin ich auf den Namen HÜCO gestoßen und habe dem Stoffhandel auf der Mierendorff-Insel letzte Woche mal einen Besuch abgestattet. Dabei handelt es sich um ein wahres Schlaraffenland für Stoffe ganz in der Nähe. Doch bevor ich euch einen kleinen Einblick biete, erst einmal etwas zur Geschichte der Mode in Berlin 😉 Weiterlesen →

Advertisements

Street-Art in Charlottenburg (4)

Auf meinen Spaziergängen durch den Klausenerkiez und seine Nachbarn richtet sich das Fotoobjektiv auch immer wieder auf die Farbkleckse im Straßenbild. Nicht nur das herbstliche Laub macht derzeit den Kiez bunt. Auch die künstlerische Gestaltung hat wieder ein bisschen frische Farbe mit sich gebracht. Was mir so seit dem Sommer vor die Linse geraten ist, möchte ich euch heute zeigen.

Weiterlesen →

Hilfe in der Nachbarschaft

Heute möchte ich allen, die Hilfe brauchen zeigen, dass es hier in Charlottenburg zahlreiche Anlaufstellen gibt, die in den verschiedensten Lebenssituationen fachkundig mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Für all diejenigen, die keine Hilfe benötigen, sondern vielmehr Gutes tun wollen, kann ich die vorgestellten Einrichtungen für persönliches soziales Engagement und Spenden nur ans Herz legen.  Weiterlesen →

Stadtkaninchen – Langohren im Kiez

Wer denkt, dass man als Stadtkind keine Wildtiere kennenlernt, der irrt sich gewaltig. Wildtiere schaffen sich auch in Berlin ihren Lebensraum. Wild(e)Schweine, Füchse, Marder, Waschbären und Kaninchen leben in unserer Stadt. Kein Wunder, sind doch über 40 Prozent der Stadtfläche Berlins Grün- und Wasserflächen. In den letzten Monaten war ich dann aber doch erstaunt, wie oft mir ein großstädtisches Langohr über den Weg hoppelte.

Weiterlesen →

Die Schenkbox ist zurück

Gutes tun für das Gemeinwesen. Ein heeres Ziel, das nur zu selten Umsetzung findet und damit Erfolg hat. Doch genau ein solches verfolgt man auf der Mierendorff-Insel mit der Schenkbox. Durch eine Einwohnerinitiative befand sich seit 2012 in zentraler Lage am Mierendorffplatz eine liebevoll gestaltete Schenkbox. Das Prinzip ist recht einfach: Dinge, die man nicht verkaufen oder wegwerfen möchte, stellt man in die Box und Dinge, die sich in der Box befinden, kann man kostenlos mit nach Hause nehmen. Weiterlesen →